Die neue Dinnershow im historischen Stadtbad Leipzig verzaubert ihre Gäste in der kalten Jahreszeit mit einer gekonnt arrangierten Mischung aus Musik, Comedy, Artistik, Tanz und natürlich kulinarischen Genüssen.

             Foto: Westend-PR

Lassen Sie sich von der außergewöhnlichen Atmosphäre einfangen und erleben Sie über 20 Künstler des internationalen Showgeschäftes aus 6 Ländern, die Sie auf das Allerfeinste unterhalten, berühren und mitreißen werden. Amore Mio! bietet große musikalische Welterfolge, sensationelle artistische Höchstleistungen, mitreißende Tanzeinlagen unserer Showgirls und jede Menge Humor, verpackt und großartig inszeniert in einer spektakulären Show für alle Sinne.

Genießen Sie neben den kulinarischen Highlights unseres 4-Gänge-Menüs die brandneue Show mit großartigen internationalen Top-Künstlern.

Danach lädt unsere Aftershowparty bei erstklassiger Livemusik zum Tanzen ein oder man lässt den Abend bei einem guten Getränk ausklingen.

Amore Mio

 

 Termine

 Einlass: 18:30 Uhr
 Beginn: 19:15 Uhr

 Sitzplan zur Dinnershow:

 Preisklassen

    Montag - Donnerstag           Freitag            Samstag u. Sonntag
3. Preisklasse   59 €   79 €   69 €
2. Preisklasse   79 €   89 €   79 €
First Class   89 €   99 €   89 €
Silvester*   129 €        

 Vorverkaufsstelle

 Leipziger Central Kabarett
 Markt 9
 04109 Leipzig
 Telefon: 0341 52 90 30 52

Alle Preise zzgl. VVK- und Sytemgebühren der jeweiligen Ticketanbieter. Die ausgewiesenen Preise gelten in EURO inkl. der gesetzlichen MwSt.
*Silvester-Veranstaltung inkl. einer Getränke-Auswahl (bis 1 Uhr)

Karten für die Show ohne Menü erhalten sie an unserer VVK-Kasse im Central Kabarett, Markt 9.

Daniel Craven - Actiongeladene Illusionen

„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.“ Albert Einstein

Bei Daniel Craven werden Naturgesetze und Wahrnehmungen zum Spielball. Der Illusionist und Entertainer bietet effektvolle Sinnestäuschungen und prickelnde Unterhaltung. In seinen Shows setzt er sich sogar heiklen Gefahren aus. Damit konnte er bereits unter anderem im „Varieté der Tropen“ des Tropical-Islands, auf der MS Deutschland und im Apollo-Varieté Düsseldorf überzeugen. Während einer fast einjährigen Tour in Asien gewann er auch dort viele Fans.

 

 Les Soeurs Pillères aus Frankreich - Trapez Comique

Die beiden Diven treiben den Konkurrenzkampf in ihrer Comedy-Nummer im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spitze. Die beiden Schwestern, die als launische Kellnerinnen im Tutu, balletttauglich und am Trapez hochkarätig daherkommen, strapazieren mit ihrer Ballettparodie, die hoch am Trapez endet, das Zwerchfell und treiben dem Publikum die Tränen in die Augen.

Valerie Murzak aus England
Equilibristik auf der Spiegelkugel und am Trapez

Valerie Murzak hat bereits auf der ganzen Welt von Sydney‘s Opera House über Mumbai bis hin zur Privatinsel des Milliardärs Sir Richard Branson ihre akrobatischen Künste gezeigt. Ihr einzigartiger Mirror Ball Act ist ein Höhepunkt jeder Veranstaltung. Dieser einzigartige Circus Act kombiniert, dargeboten auf der Oberfläche einer rotierenden Spiegelkugel, Kontorsion, Handstandequilibristik und Tanz.

Marie Yuna Le Corre Kanada - Seiltanz und Flaschenlauf

Marie Yuna Le Corre wurde 1991 in Frankreich geboren. Mit 11 Jahren entdeckte sie den Flamenco und von diesem Augenblick an, beschloss sie ihren Weg als Bewegungskünstlerin zu gehen.

Als Teenager wurde Marie in die Nationale Zirkusschule von Châtellerault (Frankreich) aufgenommen. Nach dreijähriger Ausbildung gelang der Wechsel zur Zirkusschule in Québec (Kanada), wo sie sich schließlich auf den Seiltanz und das Jonglieren spezialisierte.

Bobby Dixon & Anoushka USA/Niederlande - Komiker  

Bobby und Anoushka sind schon ein Leben lang Vertreter des ausgefallenen Humors. Nichts und Niemand ist sicher vor ihren Parodien und Spaß-Macher-Sketchen. Ihr Publikum begibt sich gern in diese gesunde Welt des Wahnsinns, um sich für ein paar Minuten von der Realität abzulenken und mal wieder richtig herzhaft zu Lachen.

Pamela Marton aus Italien - Hula Hoop

Die Frau von Johnny Marton und kreative Solokünstlerin brilliert mit einer wunderschönen Schwarzlicht-Hula Hoop Nummer. Lassen Sie sich überraschen! 

Duo Marton Italien - Hand-to-Hand Akrobatik

Johnny und Omar Marton stammen aus einer alten italienischen Circusfamilie und haben sich einen Namen mit ihrer einzigartigen Partnerakrobatik gemacht.  Für ihre immense Körperbeherrschung werden Fratelli Marton vom Publikum gefeiert.

Die athletischen Brüder verdienen sich mit ihrer kraftvollen Hand-auf-Hand-Partnerakrobatik höchste Anerkennung, nicht nur von den im Zuschauerraum sitzenden Damen.  

 

Sergej Maslennikov aus Russland - Clown, Jongleur, Stepptänzer

 

Immer etwas in der Luft: So lautet die Maxime eines Jongleurs. Sie gilt auch für den russischen Clown Sergej Maslennikov. Sergej wuchs in einem Dorf in der Nähe von Gorki auf. Noch heute erinnert er sich lebhaft an seine Tante, die ihn am Frühstückstisch mit Besteck-Artistik beeindruckte: Sie warf einen Löffel in die Luft, wo er wild umherwirbelte, um nach mehreren Drehungen wieder sicher in ihrer Hand zu landen. "Gott gibt Zeichen", sagt Sergej heute wissend über diesen frühen Fingerzeig in Richtung seiner eigenen Karriere.

Eines Tages wurde er von einem Jongleur entdeckt und ging zum Kinderzirkus, der zum Ausgangspunkt seiner Profilaufbahn werden sollte. Facettenreich und virtuos versteht er es, sein Publikum in Staunen zu versetzten und zum Lachen zu bringen. Gekonnt jongliert Sergej gleichzeitig mit den unterschiedlichsten Gegenständen: Eine Geige, Noten, ein Geigenbogen und ein Notenständer wirbeln durch die Luft während er versucht die Contenance zu behalten.

Sergej Maslennikov ist ein Reprise-Clown, der die Pausen zwischen den Darbietungen mit Komik, Jonglagen und augenzwinkernden Späßen mit dem Publikum ausfüllt.

 

Show-Ballett Golden Éclair – Süß wie Sahne

Das Showballett Golden Éclair wurde eigens für die Dinnershow zusammengestellt.

Die fünf bildhübschen Tänzerinnen aus der Ukraine bringen internationale Erfahrungen von verschiedenen Showproduktionen mit. Auf der Bühne versprühen sie eine immense Ausstrahlung und Power. Ganz wie der Name Golden Éclair – eine Anlehnung an das mit Sahne gefüllte Gebäck – versprechen ihre Tanzeinlagen eine süße Verführung für Augen und Herz. Yana Lutsiv entwickelte die Choreografien und führt die Formation an.

Showband Nightfever

Vergessen Sie alles, was Sie bis jetzt gesehen und gehört haben, denn das Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour hat einen Namen! NIGHTFEVER – die einzigartige 70´s-Party-Band.

Erfahren durch exclusive Dinnershows wie „Witzigmann-Roncalli-Bajazzo München“ und 150 Shows in der renommiertesten Location auf Mallorca, ziehen NIGHTFEVER das Publikum seit mehr als zehn Jahren in ihren Bann und begeistern europaweit mit perfekter Bühnenshow, brillantem Sound und jeder Menge individuellem Charme.

Regisseur Lutz Weber

Lutz Weber wurde im Theaterfach bei Philippe Gaulier und Monika Pagneux in Paris ausgebildet.

Regisseur Lutz Weber

Weber hat beim Musiktheater mit Mauricio Kagel mitgewirkt, die Theatercircusse „Piccolini“ und „Cocolori“ gegründet, Regie geführt u. a. beim Varieté „Kontrast“ (1988), Zeltvarieté „Etcetera“ (92-94), „La Luna“ im Europapark Rust (94/95/96) sowie beim Open Air Theater Kran (95/96).

In den neunziger Jahren entwickelte er mit viel Kreativität die Idee, Essen und Unterhaltung miteinander zu verbinden. Er war maßgeblich an der Entwicklung des Verzehrtheaters beteiligt, das im Spiegelzelt des Schweizer Circus Aladin seinen Anfang nahm, bevor Hans-Peter Wodarz und Bernhard Paul mit „Panem et Circenses“ im Herbst 1990 die höhere Kochkunst mit Unterhaltung verbanden.

Lutz Weber war Regisseur der ersten Tournee und spielte selbst den Maître Lutz. Es folgten unterschiedliche Regiearbeiten und eine Tournee im historischen Spiegelzelt mit dem eigenen Dinnerspektakel „Palais des Fous“. Er arbeitete in Österreich, Italien, Deutschland und in der Schweiz, neben der Entwicklung von Entertainmentkonzepten, als erfolgreicher Regisseur in der Eventbranche.

1996/97 leitete er die Veranstaltungsabteilung der Bundesgartenschau 1997 in Gelsenkirchen und 1999 in gleicher Funktion die der Landesgartenschau OLGA in Oberhausen. Von 1999 bis 2009 war er als Leiter der Roncalli Event GmbH für unzählige erfolgreiche Produktionen verantwortlich, darunter auch die in München so erfolgreichen Veranstaltungen von „Circus meets Classic“.

Bereits 2008 übernahm er erstmals die Regie von „Clowns! Kunst des Lachens“, einer Eigenproduktion der München Musik GmbH. 2009 folgte die Inszenierung von „Romance – Classics on Ice“ und 2010 die Regie für die erfolgreiche Hommage an die 50er und 60er Jahre im Prinzregententheater mit der Produktion „Lollipop“.

Seit 2010 ist er Inhaber des KREAKON-Kreativ Kontor, sein Label, unter dem er Konzeptionen und innovative Ideen entwickelt und umsetzt (www.kreakon.de).     

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       

Willkommen im historischen Stadtbad Leipzig

Erleben Sie eine spektakuläre Show für alle Sinne
mit außergewöhnlichen Künstlern
im historischen Ambiente des Stadtbads Leipzig.

                      

Exclusive Firmenevents

Neben der Dinnershow, die in der Männerschwimmhalle stattfindet, können die Räume vor und nach der Show für Firmenevents und -feiern gebucht werden. Information zu dieser besonderen Location geben wir Ihnen gern unter Tel.: 0341 / 96 28 88 63.

 

Förderstiftung "Denk'mal mit Herz!"

Vision 2016 | Bildquelle: Fuchshuber Architekten GmbH

Die Förderstiftung Leipziger Stadtbad hat sich die Sanierung des 1916 eröffneten Stadtbades zur Herzensangelegenheit gemacht. In einer Gemeinschaftsaktion aus unternehmerischem und bürgerschaftlichem Engagement soll das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wieder mit Leben erfüllt werden. Mehr Informationen finden Sie auf: www.herz-leipzig.de

Mit 5 Euro für einen Anruf aus dem deutschen Festnetz sind auch Sie ein Förderer unseres „Denk'mal mit Herz!" – Spenden-Telefon: 0900 1161916 (58 Cent davon entfallen für Gebühren)

Das Historische Stadtbad vor Showbeginn

                           

Anfahrt zum Veranstaltungsort

     

Veranstaltungsort:
Historisches Leipziger Stadtbad
Eutritzscher Strasse 21
04105 Leipzig

Saxonia Catering lädt ein zum
4-gängigen Dinner

Viva Las Vegas Dinner MenüAbbildungen Menü 2015, Bilder vom Menü 2016 in Kürze              

Auf den Etageren

Tomatenchutney und Thunfischcreme
Zweierlei Butter, dreierlei Salz und Brotauswahl
Marinierte Oliven, Artischocken und Kapernbeeren

Vorspeise

Tiramisu vom Graved Lachs,
mit Madeira glasiert

Suppe

 Schwarzwurzelsüppchen
mit Hähnchenleber-Crostino und Mandarinenchutney

Hauptgang

Glasierte Entenkeule an Püree vom Muskatkürbis
mit karamellisierter Aprikose, Apfelrotkohl und Thüringer Kloß

Dessert

Rosmarineis mit Cranberry-Sauté
und Panna cotta von der Schokolade

Für alle Vegetarier bieten wir unser 4-Gänge-Menü auch fleischlos an.
Bitte bei der Reservierung mit angeben. Vielen Dank.

Vorspeise

 Infos folgen

Suppe

Infos folgen

Hauptgang

Infos folgen

Dessert

Infos folgen

 Änderungen vorbehalten

 

Der Service

 

Unternehmen SAXONIA CATERING Leipzig

Seit über zehn Jahren ist Saxonia-Catering der Möglichmacher in Gasthäusern,
auf Festen und Bällen, bei Events sowie in Kinder- und Firmenrestaurants.
Das Unternehmen steht ein für Full Service bei zertifizierter Qualität, Kreativität,
für den besonderen Kitzel am Gaumen und Ideenfeuerwerke, für berauschende Erlebnisse und bleibende Erinnerungen.

Zu den großen Events der letzten Jahre gehören der Juristenball, der Forstball,
das Catering des Flanierbereichs des Leipziger Opernballs, Mitarbeiterfeste
verschiedener Unternehmen mit über 3.000 Personen.

Weitere Informationen gibt es unter www.saxonia-catering.de.

Begeistertes Publikum bei der Premiere von Magic Nights 2014

Eine überwältigende Atmosphäre, allerbeste Stimmung und tosender Applaus: 300 Gäste erlebten gestern Abend eine gelungene Premiere der Weihnachts-Dinnershow "Magic Nights - Manche mögen's weiß ..." im Leipziger Stadtbad. Das vierstündige Dinnershowspektakel verzauberte mit einem Mix aus Artistik, Comedy und Musik gepaart mit einem exklusiven Vier-Gänge-Menü.

Wortgewandt und mit seiner unverwechselbaren charmanten Art entführte Entertainer Alf Mahlo das Publikum in die magische Welt des Showbiz und Glamours. Insgesamt acht Künstler und Ensembles aus Äthiopien, Deutschland, Frankreich, Russland und der Ukraine sorgten für einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Abend. Ob bei Artem Bilozor und Maksym Potapov an der vertikalen Stange, bei Caroline Hammer mit ihrem Hula-Hoop-Act oder bei den Quickchange-Künstlern Liudmyla Potapova und Sergii Potapov - immer wieder gab es am Freitagabend begeisterten Zwischenapplaus.

Unterhaltsame Vielfalt internationaler Künstler

Vor allem die Damen in seinen Bann zog Jongleur Abbdi mit seinen fliegenden Bällen und Tanzkünsten à la Michael Jackson.

Albert Micheletty war für Nervenkitzel pur verantwortlich: In seiner Rolle als torkelnder Betrunkener balancierte und turnte er mit einem Zweirad auf einer sechs Meter hohen Laterne.

Immer wieder die Lacher auf seiner Seite hatte Pantomime Andrej Jigalov, zum Beispiel als er ständig seinen Kollegen Fred Schmidt bei dessen Gesangsnummer "My Way" störte.

"Ich freue mich riesig über die erfolgreiche Premiere. Die Künstler konnten die Zuschauer von der ersten Sekunde an fesseln. Vielen Dank an alle für das hervorragende Zusammenspiel", betonte Regisseur Lutz Weber.

 

Gaumenfreuden aus dem Hause ENK

Perfekt getimt kamen die vier Gänge des Menüs von Leipzigs Caterer ENK auf den Tisch. Küchenchef Thomas Marbach verwöhnte die Gäste unter anderem mit Blumenkohl- Pannacotta, gebackener Entenkeule und Knödelblatt sowie Mandeltarte und Schokoladeneis. Noch bis 31. Dezember können Gäste die neue Dinnershow im Leipziger Stadtbad genießen.

weitere Impressionen von der Premiere auch auf Facebook

Begeistert und beeindruckt von der Premiere waren auch die Ehrengäste (v.l.),
darunter Thomas Fieberg, Marko Mädge, Marc Zeimetz, Melanie Marschke, Jan Benzien, Mandy Benzien, Friederike Holzapfel, Camilla Senjo und Juliana Senjo.

Statements

Melanie Marschke, Schauspielerin
"Ich hatte einen wundervollen Abend mit sehr leckerem Essen und tollen Showeinlagen. Besonders begeistert bin ich von den Quickchange-Künstlern. Es stellt mich vor ein Rätsel, wie sie so schnell ihre Kostüme wechseln konnten. Aber auch die Artistik war genial - eine Kunstform, die die Menschen in ihren Bann zieht. Das funktioniert heute und das hätte auch schon vor 100 Jahren auf dem Marktplatz funktioniert."

Kamilla Senjo, Moderatorin MDR
"Der ganze Abend war ein Highlight. Ich will hier gar nicht mehr weg. Vor allem von der romantischen Atmosphäre hier im Stadtbad bin ich beeindruckt. Die Künstler waren alle super, die hätten vier- bis fünfmal auftreten können. Die Leute sind in dieser Jahreszeit ausgehungert nach Geselligkeit und Herzlichkeit. Hier war es ein bisschen wie im Wunderland - ich bin verzaubert."

Friederike Holzapfel, Moderatorin Radio PSR
"Sehr kurzweilig und es macht richtig Spaß. Die Band war wieder mitreißend und das Menü perfekt. Es ist zwar schwer das Essen meiner Mutter zu toppen, aber es war nah dran."

Roman Knoblauch, Moderator Radio Leipzig
"Die vier Stunden vergingen wie im Flug. Es hat alles gepasst. Meine absoluten Highlights waren der kleine Komiker, die Quickchange-Künstler und der Ball-Jongleur. Perfekt war auch die Titelauswahl. So wurde das Publikum bis zum Schluss mitgerissen."

Mandy Benzin, Slalomkanutin
"Mir hat besonders die Artistik und die Band gefallen. Für Nightfever brenne ich schon immer. Und die Artistik ist für mich schön, weil ich die Künstler auch aus sportlicher Sicht sehe. Ich weiß, was dahinter steckt, wenn man in der Waagerechten an der Stange hängt."

Jan Benzien, Mannschafts-Europa- und Weltmeister im Kanuslalom
"Ich durfte bereits im dritten Jahr die Dinnershow erleben und es fällt mir sehr schwer ein Ranking abzugeben. Das Programm der neuen Show ist so gut wie eh und je. Außerdem bin ich immer wieder begeistert, wie man soviele Leute auf einmal verköstigen kann. Ein perfekter Abend."

RÜCKBLICK AUF DIE ERFOLGREICHEN WEIHNACHTS-DINNERSHOWs
im historischen Stadtbad Leipzig

Ein filmischer Vorgeschmack auf die Künstler

Daniel Craven

Bei Daniel Craven werden Naturgesetze und Wahrnehmungen zum Spielball. Der Illusionist und Entertainer bietet effektvolle Sinnestäuschungen und prickelnde Unterhaltung. 

Les Soeurs Pillères - Trapez

Die beiden Diven treiben den sich abzeichnenden Konkurrenzkampf in ihrer Comedy-Nummer im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spitze.

Valerie Murzak - Equilibristik

Dieser einzigartige Circus Act kombiniert, dargeboten auf der Oberfläche einer rotierenden Spiegelkugel, Kontorsion , Handstandequilibristik und Tanz.

Bobby Dixon & Anoushka - Komiker 

Bobby und Anoushka sind schon ein Leben lang Vertreter des ausgefallen Humors.

Showband Nightfever

Vergessen Sie alles, was Sie bis jetzt gesehen und gehört haben, denn das Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour hat einen Namen! NIGHTFEVER – die einzigartige 70´s-Party-Band.

weitere exklusive Shows in Leipzig